iOS-Datenschutz


Ist Ihr iOS-Gerät sicher und schützt Ihre Privatsphäre??

Wahrscheinlich nicht…

iPhones und iPads sind vielen Datenschutz- und Sicherheitsbedrohungen ausgesetzt. Erschwerend kommt hinzu, dass Anwendungen so handeln riesige Datenstaubsauger - so viele Daten wie möglich leise aufsaugen. Private Daten werden gesammelt und zur Analyse, Speicherung und zum Verkauf an Dritte an die Muttergesellschaft zurückgesendet (Browserverlauf, Aktivität in sozialen Medien, physische Standorte, Kontakte, Nachrichten usw.)..

Es gibt auch eine wachsende Branche für Sicherheits- und Datenschutz-Apps. Leider sind viele dieser Apps gefährlich und invasiv - beispielsweise kostenlose Werbeblocker, die Ihre Daten verkaufen und mit Werbetreibenden zusammenarbeiten. Es gibt auch viele kostenlose VPN-Apps (Virtual Private Network), die Malware, Nachverfolgung und andere Bedrohungen für den Datenschutz enthalten - siehe den kostenlosen VPN-Leitfaden und VPN-Warnliste Weitere Informationen zu diesen Gefahren.

Aber keine Sorge - es gibt gute Lösungen, bei denen nicht nur einige zwielichtige Datenschutz-Apps heruntergeladen werden müssen.

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Ihr iOS-Gerät als einrichten sicher und datenschutzfreundlich wie möglich mit den folgenden fünf Schritten…

Contents

Schritt 1: Löschen Sie diese iOS-Apps

Angesichts der Tatsache, dass die meisten Anwendungen Ihre Privatsphäre schädigen, sollten Sie erwägen, alles zu löschen, was nicht unbedingt erforderlich ist. Im Folgenden sind einige Kategorien von Apps aufgeführt, die in Bezug auf den Datenschutz besonders problematisch sind:

  • Soziale Medien (Facebook, Twitter, Instagram usw.)
  • Spiele (Angry Birds, Worte mit Freunden, Despicable Me)
  • Wetter (GO Wettervorhersage & Widgets)
  • Transport (Uber, Lyft usw.)
  • Messenger / Fotos / Chat (Snapchat, WhatsApp, QQ)
  • Zeichnen / Fotobearbeitung

Sie sollten die meisten Apps als potenzielle Bedrohung für den Datenschutz betrachten. Bei schlechten Apps stellen Sie möglicherweise nicht fest, dass sie Ihre Daten gestohlen oder Ihr Gerät durcheinander gebracht haben, bis es zu spät ist.

Wenn es für Ihr Leben also nicht unbedingt erforderlich ist, löschen Sie es einfach.

Schritt 2: Verschlüsseln Sie Ihren Internetverkehr mit einem guten VPN (Virtual Private Network). VPN-Dienste werden aus mehreren Gründen immer beliebter. Sie werden hauptsächlich als leistungsstarkes Tool zum Verschlüsseln und Schützen von Internetverbindungen verwendet und ermöglichen es den Nutzern, geografische Beschränkungen zu umgehen und auf blockierte Inhalte zuzugreifen.

Wenn Sie ein VPN auf einem mobilen Gerät verwenden, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Verwenden Sie eine VPN-App
  • Verwenden Sie die integrierte VPN-Konfiguration Ihres iOS-Geräts

Eingebaute VPN-Konfiguration

Die Verwendung der integrierten VPN-Funktionalität auf Ihrem iOS-Gerät (anstelle einer VPN-App) bietet die folgenden Vorteile:

  • Es erzwingt jede Internetverbindung auf Ihrem iOS-Gerät (einschließlich aller Apps) über das VPN und ist auslaufsicher (mit aktiviertem "Connect on demand")
  • Mit einem guten VPN-Dienst ist er sehr zuverlässig und stürzt nicht immer ab (wie bei vielen VPN-Apps).
  • Es bietet starke Verschlüsselung und Datenschutz mithilfe des IPSec / IKEv2-Verschlüsselungsprotokolls
  • Es ist im Allgemeinen weniger riskant als das Herunterladen einer Drittanbieter-App

Zwei großartige VPN-Dienste, die die manuelle Konfiguration auf iOS-Geräten mit der IKEv2-Verschlüsselung unterstützen, sind:

  • (Rezension)
  • (Rezension)

Sie müssen lediglich die Konfigurationsdateien Ihres VPN auf Ihr iOS-Gerät importieren und anschließend Ihre Anmeldeinformationen eingeben. Lesen Sie diese Schritt-für-Schritt-Anleitung von Perfect Privacy:

Die integrierte VPN-Konfiguration ist einfach zugänglich und kann direkt in Ihrem Einstellungsbereich eingerichtet werden.

vpn-on-ipad

Ihr Echtzeit-VPN-Verbindungsstatus wird immer oben auf dem Bildschirm angezeigt. Ich habe festgestellt, dass die Aktivierung der Option "Verbindung bei Bedarf" die Akkulaufzeit und -leistung nicht wesentlich beeinträchtigt. Hier teste ich die VPN Verbindung an .

So sichern Sie Ihr iPhone & iPad in 5 einfachen Schritten

Wenn Sie statt der integrierten VPN-Konfiguration lieber eine VPN-App verwenden möchten, gibt es einige Optionen.

Der einzige Nachteil bei der Verwendung der integrierten VPN-Konfiguration ist, dass die Einrichtung schwieriger ist als die einfache Installation einer VPN-App.

iOS VPN-Apps

Die Verwendung einer guten VPN-App auf Ihrem iPhone oder iPad ist einfach einzurichten und zu verwenden, jedoch möglicherweise nicht so zuverlässig wie die integrierte Konfiguration. Wenn Sie eine App ausprobieren möchten, finden Sie hier zwei iOS-VPN-Apps, die nach meinen Tests anscheinend gut funktionieren:

  • - ExpressVPN bietet einige der besten mobilen VPN-Apps der Branche. Sie sind sicher, benutzerfreundlich und bieten eine hervorragende Leistung. Der Support ist auch erstklassig mit 24/7 Live-Chat und einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie.
  • - VyprVPNs iOS funktioniert sehr gut und ermöglicht es Ihnen, genau zu steuern, welche Apps auf Ihrem Gerät das VPN durchlaufen (dies ist wie eine Split-Tunnel-Funktion)..
  •  - VPN.ac ist etwas teurer als VyprVPN, bietet jedoch viele erweiterte Sicherheits- und Datenschutzfunktionen.

Unabhängig davon, ob Sie die integrierten iOS-VPN-Einstellungen oder eine einfache und benutzerfreundliche iOS-VPN-App verwenden, können Sie mit beiden Optionen Ihre Verbindung sichern und mehr Datenschutz gewährleisten.

Schritt 3: Blockieren Sie Anzeigen, Tracking und Malware

Online-Werbung wird immer gefährlicher.

Vor kurzem gab es eine Explosion von böswilliger Werbung, die alle Geräte betraf - auch bekannt als Malvertising. Online-Anzeigen sind eine einfache Angriffsvektor aus den folgenden Gründen:

  • Die meisten Websites hosten Anzeigen, die von nicht vertrauenswürdigen Drittanbieter-Domains eingespeist werden
  • Werbedomänen von Drittanbietern können entführt werden, um Malware und Ransomware in Anzeigen und auf Ihr Gerät zu übertragen
  • Es sind keine Klicks erforderlich - Ihr Gerät kann einfach durch Laden der Website infiziert werden

Dieses wachsende Problem betrifft sogar große Websites wie die New York Times und BBC.

Grundsätzlich haben Sie zwei Möglichkeiten, um Anzeigen auf Ihrem iOS-Gerät zu blockieren:

  • Laden Sie eine Werbeblocker-App herunter (z. B. Purify für etwa 2 US-Dollar im Apple Store)
  • Verwenden Sie einen VPN-Dienst mit integriertem Werbeblocker (z. B. mit der Filterfunktion).
  • Installieren Sie eine Werbeblocker-Erweiterung in Ihrem mobilen Browser

Sie können die verschiedenen Optionen ausprobieren, um herauszufinden, welche für Ihre spezielle Situation am besten geeignet ist.

Wenn Sie mit dem Filter arbeiten, werden alle Anzeigen- / Tracking- / Malware-Domains auf VPN-Serverebene blockiert, wenn Sie über das VPN verbunden sind. Dies ist großartig, da gefährliche Domänen von Ihrem Gerät ferngehalten werden, da es sich um eine serverseitige Funktion handelt. TrackStop-Blöcke:

  • über 30.000 Tracking- und Anzeigen-Domains
  • über 45.000 bekannte Malware-Domains
  • über 20.000 Phishing-Domains

Stellen Sie sich jede Anzeige als digitale Überwachungskamera vor und schützen Sie sich entsprechend.

Schritt 4: Sicheres Messaging

Regierungen, Unternehmen und Hacker haben jahrelang SMS ausspioniert und Anrufe abgehört.

Welche Alternativen haben Sie, um Ihre Nachrichten zu sichern??

Um Ihre Textnachrichten zu sichern und zu verschlüsseln, können Sie eine der unten genannten Apps verwenden.

Signal ist eine großartige, kostenlose Option, die eine starke 256-Bit-AES-End-to-End-Verschlüsselung verwendet. Wenn Sie Signal installieren, lässt es sich gut in Ihr iOS-Gerät integrieren und nutzt außerdem die perfekte Vorwärtssicherheit, um Ihre Daten zu schützen. Der Code von Signal ist auch Open Source, was gut ist. (Signaldownload für iOS hier.)

Threema ist eine weitere großartige sichere Messaging-Option, die End-to-End-Verschlüsselung verwendet. Es hat seinen Sitz in der Schweiz und ist eine kostengünstige Alternative (2,99 USD) für diejenigen, die eine sicherere Messaging-Option suchen. Sie können die iOS-Version herunterladen und loslegen.

Sie können andere sichere Messaging-Apps auf der Seite Datenschutz-Tools anzeigen.

Schritt 5: Sichern Sie Ihre iOS-Einstellungen

Aus Datenschutz- und Sicherheitsgründen empfiehlt es sich, die Standardeinstellungen für iOS zu ändern. Das Ändern dieser Einstellungen verbessert die Privatsphäre und Sicherheit Ihres Geräts erheblich.

Im Folgenden sind einige Änderungen aufgeführt, um Ihre Privatsphäre zu verbessern:

  • Deaktivieren Sie die Fingerabdrucksicherheit mit Touch ID. Dies ist ein weiteres Datenschutz- / Sicherheitsproblem, das gegen Sie verwendet werden kann. Die Polizei in den Vereinigten Staaten hat die Menschen gezwungen, Telefone mit ihren Fingerabdrücken zu entsperren. Sie können dies deaktivieren von die Einstellungen > Berührungsidentifikation & Passcode > Telefon entsperren (deaktiviert).
  • Ändern Sie die Widgets des Startbildschirms „Heute“, auf die Sie ohne Kennwort zugreifen können. Gehen Sie einfach zu Ihrem Startbildschirm, wischen Sie nach rechts, gehen Sie dann nach unten und wählen Sie Bearbeiten. Löschen Sie alles, was nicht unbedingt erforderlich ist, aus dem ungesicherten Bildschirm "Heute".
  • Legen Sie ein sicheres Passwort fest (sechs oder mehr Ziffern). Sie können dies von tun die Einstellungen > Berührungsidentifikation & Passcode > Passcode einschalten > Passcode-Optionen.
  • Beenden Sie die Standortverfolgung und begrenzen Sie, welche Anwendungen Ihren Standort ermitteln können. Gehe zu die Einstellungen > Privatsphäre > Standortdienste (Überprüfen Sie noch einmal, welche Apps Sie für Ihren Standort zulassen möchten) und dann > Systemdienste > Häufige Standorte (schalte dies aus und Verlauf löschen).
  • Aktivieren Sie die Funktion "Daten löschen", um "nach 10 fehlgeschlagenen Passcode-Versuchen automatisch alle Daten auf Ihrem iOS-Gerät zu löschen". Dies ist eine gute Idee, um Ihre privaten Daten zu schützen, wenn Ihr Telefon verloren geht oder gestohlen wird. Gehe zu die Einstellungen > Berührungsidentifikation & Passcode > Löschen von Daten (ganz unten aktiviert).
  • Überprüfen Sie alle Daten, die für Ihre Anwendungen verfügbar sind. Gehe zu die Einstellungen > Privatsphäre und dann überprüfen Sie alles. Im Bereich Datenschutz können Sie auch nach unten gehen und auswählen Werbung > Begrenztes Werbe-Tracking (aktiviert). Dies macht es für Unternehmen sehr viel schwieriger, Sie mit gezielten Werbeanzeigen zu erreichen.

Genießen Sie Ihr sicheres und uneingeschränktes iOS-Gerät!

Fertig! Jetzt haben Sie ein sicheres und geschütztes iOS-Gerät, das Ihnen auch zur Verfügung steht unbeschränkter Zugang auf das gesamte Internet (dank Ihres VPN-Dienstes).

Dieses Setup bietet Ihnen die folgenden Vorteile:

  • Der gesamte Internetverkehr wird durch Durchlaufen Ihrer VPN-Konfiguration verschlüsselt, gesichert und anonymisiert.
  • Sie haben keine Apps, die Ihre Daten sammeln (da alle nicht benötigten Apps gelöscht wurden).
  • Werbe-, Malware- und Tracking-Domains werden auf VPN-Serverebene vollständig blockiert.
  • Wenn Sie Messaging oder VOIP verwenden müssen, werden alle Kommunikationen / Nachrichten mit einer durchgehenden 256-Bit-Verschlüsselung gesichert.
  • Ihre iOS-Einstellungen bieten Ihnen mehr Datenschutz und Sicherheit mit den oben empfohlenen Änderungen.

Das Sichern Ihres iOS-Geräts ist nur ein Schritt zur Wiederherstellung Ihrer Privatsphäre. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, lesen Sie den Simple Online Privacy Guide, um eine vollständige Datenschutzlösung zu erhalten.

James Rivington Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me